Qualifizierung

Qualifiziert und engagiert: Das Qualifizierungsprogramm für Patientenfürsprechende in NRW

Förderlogo

Aktuelle Seminar- und Kongresstermine

Mit diesem Seminarangebot erhalten Patientenfürsprechende in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, sich für ihre komplexe und verantwortungsvolle Tätigkeit zu qualifizieren. Die Teilnahme ist für sie.

Aktueller Hinweis: Bei der Seminardurchführung werden die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen eingehalten (z.B. werden Masken zur Verfügung gestellt und die Abstandsregeln bei der Sitzordnung eingehalten). 

Zertifizierung: Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen wird auf Basis eines dezimalen Punkte-Systems dokumentiert. Die Anzahl der Punkte ist abhängig von der Art und Dauer der Veranstaltung. Nähere Informationen finden Sie hier: Zertifizierungssystem für die Qualifizierung der Patientenfürsprechen in NRW

Datum
Thema und Referent/in
Ort

20. Oktober 2020 (9.30 h – 16.00 h)

Die Veranstaltung ist ausgebucht

Kommunikationstraining „Umgang mit Patienten und deren Angehörigen und Klinikpersonal, auch in schwierigen Gesprächssituationen“
Referentin: Norma Sachse

Münster

3. November 2020 (9.30 h – 16.00 h)

Anmeldeschluss:
12. Oktober 2020

Schriftliche Kommunikation professionalisieren (Schreibwerkstatt „Basis“)
Referentin: Heike Herma Thomsen

Köln

27. November 2020 (9.30 – 16.00 Uhr)

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Melden Sie sich dazu regulär an.

Rechtliche Grundlagen der Patientenfürsprache und Positionierung
Referentin: Dr. Stefanie Wagner

Essen

Referierende für das Qualifizierungsprogramm

Diese Referierenden sind für das Qualifizierungsprogramm aktiv:

Portrait Margarete Peters

Margarete Peters

Margarete Peters ist Diplom-Pädagogin und Supervisorin. Sie war Bildungsreferentin bei einem Verband, Bereichsleiterin einer IHK und Leiterin Personalentwicklung eines Konzerns, bevor sie sich mit ihrer Managementpraxis selbständig gemacht hat. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Bestandsaufnahmen zur Unternehmenskultur, die Planung, Moderation und Umsetzung von Veränderungsprojekten, das Coaching von Fach- und Führungskräften, die Moderation von Workshops zur Teamentwicklung sowie Training und Seminare zu Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung.

6571-DB

Norma Sachse

Die Ökonomin Norma Sachse, Jahrgang 1963, wurde in Solingen geboren und studierte Marketing und Kommunikation in Essen. Sie wohnt und arbeitet heute, unteranderem, als selbständige Kommunikationstrainerin in Wuppertal. Schon seit Anfang der achtziger Jahre hat sie sich für Menschen und deren Kommunikation interessiert. Nach über dreißigjähriger Tätigkeit in einem Unternehmen entschied sie sich für die Freiberuflichkeit in der Erwachsenenbildung. Es folgten zertifizierte Ausbildungen zum Business Trainer, Coach und Change-Management Berater, betr. Gesundheitsmanager, Fachkraft für psychosoziale Gesundheitsförderung, Reha-Berater, Mental-Coach und Stressmanagement-/ Resilienz-Trainer. Menschen im beruflichen Umfeld zu unterstützen, ihnen zu helfen, sie zu fördern, ihre Gesundheit zu erhalten, gehört zu ihren Lebensaufgaben und erfüllt sie sehr. Ihre Lebensphilosophie lautet: …weil der Mensch zählt!

Businessportraits Kiel - Fotostudio Kiel - Fotograf Kiel

Heike Herma Thomsen

Seit über 20 Jahren leitet Heike Herma Thomsen Schreibwerkstätten und individuelle Schreib-Coachings mit dem Fokus auf berufliches Schreiben und die Entwicklung der eigenen kommunikativen Persönlichkeit. Wesentliche Erfolgskriterien sind dabei eine punktgenaue und klare Kommunikation wie eine nachvollziehbare Struktur beim Sprechen und beim Schreiben, und zwar im beruflichen und im persönlichen Bereich gleichermaßen.

Stefanie Wagner

Dr. Stefanie Wagner

Nach einem juristischen Studium in Bonn (1985-1990) mit einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in London, habe ich 1991/1992 an einem Masterprogramm in den USA teilgenommen. Im Anschluss an das Referendariat in München habe ich zunächst in einer Wirtschaftskanzlei und einem großen Industrieunternehmen gearbeitet. Seit 1999
bin ich als selbständige Familienrechtlerin und Mediatorin tätig. Die Erfahrungen aus beiden Bereichen fließen in meine Dozententätigkeit, u. a. an der HS für Katholischen Soziale für Arbeit in München, sowie meine Supervisionstätigkeit ein.

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Projektbüro Qualifizierung Patientenfürsprecher/innen

Jan-Wellem-Straße 6
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 / 86799 – 22
Fax: 02204 / 86799 – 21

qualifizierung@lvpik-nrw.de